Willkommen bei der Landesrektorenkonferenz Schleswig-Holstein!

Die Landesrektorenkonferenz Schleswig-Holstein ist ein Zusammenschluss der neun staatlichen Universitäten und Fachhochschulen sowie der zwei staatlich anerkannten Fachhochschulen. Sie dient dem Austausch und der Zusammenarbeit zu übergreifenden hochschulpolitischen Themen. 

Aktuelles

Promotionskolleg Schleswig-Holstein gegründet

Kiel, 23.11.2017. Auf der heutigen Sitzung der Landesrektorenkonferenz (LRK) Schleswig-Holstein an der Fachhochschule Kiel haben die schleswig-holsteinischen Fachhochschulen und Universitäten in Anwesenheit von Wissenschaftsministerin Karin Prien und Staatssekretär Dr. Oliver Grundei das Promotionskolleg Schleswig-Holstein gegründet. 






Mit der Novelle des Hochschulgesetzes wurde 2016 die Möglichkeit geschaffen, Promotionen in gemeinsamen Forschungsteams aus Fachhochschulen und Universitäten zu realisieren. Der Ansatz, einem hochschul-übergreifenden Kolleg als öffentlich-rechtliche Körper-schaft ein institutionelles Promotionsrecht zu erteilen, ist bundesweit ein Novum. Somit erhalten Professorinnen und Professoren an Fachhochschulen die Möglichkeit zum erstverantwortlichen Betreuen und Begutachten von Promotionen. 

Weiterlesen...





„Auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit“ 

Kiel, 14.07.2017 LRK SH ermöglicht Zweitmitgliedschaften und äußert sich zum Koalitionsvertrag 

Prof. Kirsch, Prof. Severin, Prof. Lehnert, Prof. Gubler, Prof. Reinhart, Prof. Behringer, Prof. Beer u. Prof. Kipp (v.l.) 

 Zufrieden über den Koalitionsvertrag äußerte sich heute (14. Juli 2017) die Landesrektoren-konferenz Schleswig-Holstein (LRK SH) auf ihrer ersten Sitzung nach der Landtagswahl. „Un-ser Engagement vor der Wahl hat sich anscheinend gelohnt“, sagte der LRK-Vorsitzende Prof. Dr. Udo Beer mit Blick auf die zusätzliche Erhöhung der Grundhaushalte ab 2020 und die Bereitstellung zusätzlicher Mittel für den Hochschulbau. Beides hatte die LRK vor der Wahl in ihren Wahlprüfsteinen von der künftigen Regierung gefordert und erwartet nun eine zügige Umsetzung des Koalitionsvertrags. „Wir freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusam-menarbeit mit der neuen Ministerin und würden uns freuen, Frau Karin Prien und Staats-sekretär Dr. Oliver Grundei bald persönlich in unserem Kreis begrüßen zu können.“ 

Weiterlesen...